Newsmeldungen des SV Rosche

11.07.2014

Remis auf Roscher Rasen - Dankesgruß an SV Rosche

Mannschaften CJD Göddenstedt

Remis auf Roscher Rasen

Rosche. Während sich die deutsche Nationalelf in Brasilien auf ihr WM-Viertelfinale gegen Frankreich vorbereitete, wollten die Schüler der CJD Christophorusschule Göddenstedt ihren ersten Sieg gegen das Pädagogen-Team einfahren. Das ist ihnen aber auch bei der 14. Auflage nicht gelungen. Die Partie endete 3:3-Unentschieden. Bei den Erwachsenen fehlten in diesem Jahr viele Spieler, daher mussten sich die Pädagogen aus den Reihen der Schüler verstärken. Das sorgte für eine besondere Brisanz auf dem Rasen des SV Rosche. Die Schüler setzten gleich zu Beginn ein Achtungszeichen und gingen schnell in Führung. Den Treffer erzielte Björn in der 7. Spielminute. Torwart Christian hatte keine Chance, denn das Leder senkte sich nach einer Bogenlampe unter die Querlatte ins Netz. Doch sieben Minuten später erzielte der erfahrene Spieler Harry den verdienten Ausgleich. Immer wieder setzte das Schüler-Team den Gegner unter Druck. Doch der Torerfolgt ließ auf sich warten. Einige Male wurde der Schüler-Keeper Pierre getestet. Mit glanzvollen Paraden konnte er einen Rückstand verhindern. In der Pädagogen-Mannschaft dagegen zeigte Christian oft seine Klasse und ließ keinen Gegentreffer zu.

Anklicken zur Vergrößerung

Kurz vor der Pause ein Foul im Pädagogen-Strafraum. Schiri Erdmann zögerte nicht und zeigte sofort auf den Punkt. Finn-Luca lies keine Zweifel aufkommen, versenkte das Leder im Netz (35.) und brachte das Pädagogen-Team mit 2:1 in Führung. Danach ging es in die Pause. Taktiken und Spielvarianten wurden in beiden Teams besprochen. Nach Wiederanpfiff setzte sich André durch und netzte verdient zum 2:2 (37.) ein. Beide Mannschaften mühten sich und drängten auf den Sieg. Ein Abwehrfehler nutzte Fung in der 55. Spielminute. Er spitzelte den Ball ins rechte untere Eck und erhöhte auf 3:2 für die Schüler. Nur wenige Sekunden vor dem Abpfiff zog erneut Finn-Luca aus etwa 20 Metern ab und verwandelte zum verdienten 3:3-Ausgleich (70.).  

Wie in den Jahren zuvor fanden die Aktiven einen hervorragend präparierten Rasen beim SV Rosche vor. Der Unparteische (Jürgen Erdmann) freute sich besonders über die guten Platzverhältnisse: „An dieser Stelle möchten wir uns beim SV Rosche, insbesondere aber  bei Jürgen Grefe und André Klinger bedanken“.

Das Turnier hat bereits eine lange Tradition und ist sowohl bei den Schülern als auch bei den Pädagogen des CJD Göddenstedt sehr beliebt. Es war eine kampfbetonte aber faire Partie. Dennoch musste der Schiedsrichter einmal den Roten Karton zeigen. 

Aufstellung Schüler: Pierre (Tor), Alexandr, Mike, Phillip R., André, Rico, Björn, Sascha, Thomas, Sebastian, Niklas, Fung

Aufstellung Pädagogen: Christian M. (Tor), Harry H. , Ronald W., Martina R., Martina S., Phillip K., Jonas, Finn-Luca, Jan-Hendrik, Manuel, Marvin, Tristan

Besondere Vorkommnisse: Rot für Sebastian wegen Beleidigung

[zum Seitenanfang]

12.06.2014

Abschied vom Trainer Holger Meyer
Ein Urgestein des SV Rosche geht von Bord

Lange Zeit als erfolgreicher Spieler der Fußball - Abteilung und in den vergangenen Jahren Trainer der 1. Fußball - Herrenmannschaft, das war und ist Holger Meyer. Insbesondere seine letzte Saison mit einem 5. Platz in der Bezirksliga war eine hervorragende Leistung, nachdem er mit der Mannschaft in den Jahren zuvor auch zweimal Kreismeister in der Kreisliga geworden war. Doch nun ist Schluss.
Nun ja, so ganz doch nicht. Als Fußballer wie er, aus Fleisch und Blut und immer auch für "seinen" SV Rosche da, kann er nicht so einfach Abschied nehmen. Er bleibt mit seinem umfassenden Wissen dem Verein als Fußball-Obmann erhalten und das hoffentlich möglichst lange.
Danke sagt die Mannschaft, Danke sagt der Verein und insbesondere auch die Fans bedanken sich ganz herzlich.

[zum Seitenanfang]

21.05.2014

Umfrageergebnis
Bezirksligasaison 2013/2014

Es sind nun noch zwei Spieltage in der Bezirksliga der Saison 2013/2014 zu absolvieren. Die 1. Fußball - Herrenmannschaft liegt derzeit auf dem 5. Tabellenplatz und allzu viel kann sich da nicht mehr ändern. Somit haben sie eine Platz im oberen Drittel der Tabelle erreicht. Dies sahen auch 26 Umfrageteilnehmer (38,81 %) so voraus. Fast die Hälfte aller Umfrageteilnehmer, 33 (49,25 %), waren der Meinung, dass sich die 1. Fußball - Herrenmannschaft des SV Rosche im gesicherten Mittelfeld befinden würde, was so nicht ganz zutreffend ist. Im unteren Bereich sahen die Mannschaft 5 Teilnehmer (7,46 %), dass die Mannschaft absteigen würde gaben 3 (4,48 %) an. Das deutliche Ergebnis lässt sich sicherlich damit begründen, dass die Mannschaft stark gespielt und schon rasch einen Platz im oberen Tabellenbereich gefunden hatte.

Unser Glückwunsch der Mannschaft, unser Dank all denjenigen, die sich an den Umfragen immer wieder beteiligen.

[zum Seitenanfang]

22.02.2014

Jahreshauptversammlung 2014
Jahreshauptversammlung 2014
Vorsitzender S. Baumgarten

Am Samstag, 22. Februar 2014, fand ab 15:30 Uhr die traditionelle Jahreshauptversammlung des SV Rosche im Vereinsheim in der Schulstraße in Rosche statt. Hierzu hatte der Vorstand alle Mitglieder als auch wieder zahlreiche Gäste eingeladen.

Neben den üblichen Tagesordnungspunkten kam es auch zu Wahlen im Vorstandsbereich, da es hier Änderungen gegeben hatte.

Zum neuen 2. Vorsitzenden wurde Matthias Klinger gewählt. Der bisherige Amtsinhaber Wolfgang Zugier übernahm das Amt des Jugendleiters. Da Anke Wilhelm ihr Amt als Kassenwartin niedergelegt hatte, wurde Heike Hartmann zur Nachfolgerin gewählt.

Bei der Ehrung zur Sportlerin des Jahres fiel die Wahl auf Josephina Burger, Sportler des Jahres 2013 wurde Andre Schwieder. Die gestandenen Männer der Prellballmannschaft wurden zur Mannschaft des Jahres 2013 gekürt, Martin Krahn erhielt die Auszeichnung des Ehrenamtes 2014.

Bei den weiteren Ehrungen ging es um langjährige Mitgliedschaften im Verein. Zahlreiche Mitglieder konnten hierzu für 25 Jahre geehrt werden, Christian Krug erhielt eine Ehrung für seine 40jährige Mitgliedschaft, auf insgesamt 60 Jahre kommt Gerhard Schulze. All ihnen gilt der Dank des Vereins.

Zum Abschluss wurde zu einem Imbiss geladen, bei dem so manches Thema in lockerer Runde besprochen werden konnte. Dann ging eine gelungene Veranstaltung zu Ende.

Ehrung Ehrenamt des Jahres
Anklicken zur Vergrößerung Anklicken zur Vergrößerung
Vorstandsreihe Ehrungen von Mitgliedern
Anklicken zur Vergrößerung Anklicken zur Vergrößerung
Mitglieder Ehrung Sportlerin des Jahres Ehrung Sportler des Jahres Ehrung Mannschaft des Jahres Ehrung von Mitgliedern
Anklicken zur Vergrößerung Anklicken zur Vergrößerung Anklicken zur Vergrößerung Anklicken zur Vergrößerung Anklicken zur Vergrößerung
[zum Seitenanfang]

23.10.2013

Arbeitseinsätze beim SV Rosche

Arbeitseinsätze beim SV Rosche

Werbefahnen

Nachdem zuvor Michael Kraushaar die Firma Ramelow – Intersport als Werbepartner für den Verein gewinnen konnte, sollten nun für die geplanten drei Fahnenmasten Fundamente gesetzt werden. Diese Arbeiten führten unter der Leitung von Thomas Seifert zahlreiche Fußball anlässlich eines Arbeitseinsatzes Ende September aus.  Die Fahnenmasten sind zwischenzeitlichauch von Michael Kraushaar und Thomas Seifert eingesetzt worden. Somit wehen nun Fahnen der Fa. Ramelow - Intersport auf der Spielanlage des SV Rosche.

Darüber hinaus hat Marc Dehnke in Alleinarbeit die Toiletten im alten Sportlerheim renoviert. Er hat hierbei die Wände gespachtelt und auch gestrichen.

 

Unter dem Motto „Wir verschönern unser Vereinsheim!“ stand am 19. Oktober dann ein Arbeitseinsatz für die Handballabteilung an. Objekt der Begierde war der Vorgarten unseres Vereinsheims.

Getroffen haben sich die zweite Herrn mit Unterstützung der Damen. Beruflich oder aus anderen Gründen war die “Erste“ leider verhindert.

Anklicken zur Vergrößerung

Vor der Tat ...

Frisch auf ans Werk traf man sich um 9:00 Uhr. Geplantes Ende der Aktion sollte 12:00 Uhr  sein. Doch zuerst glaubte keiner mehr an die geplante Uhrzeit, da sich die alte Pfahleiche tapfer gewehrt hat.

Erst mit der zweiten Kette konnte unsere durch „Baume“ geführte hochmoderne Zugmaschine den Baumstumpf lockern. Die erste Kette war leider kein Gegner für die Eiche. Nach Baumstumpf entfernen und einer kleinen Stärkung wurde beschlossen, das Bett doch weiter zu „Sanieren“ als geplant und so musste dann doch fast der ganze Strauchbestand dran glauben.

Strauchbestand und Bäumchen waren alle raus und das Kiesbett einbringen samt Folie ging etwas schneller als geplant. Es blieb sogar noch Zeit die alte Haselnuss zu beschneiden und einige Büsche, die sich dem Wildwuchs hingegeben hatten.

Nach der Tag ...

Anklicken zur Vergrößerung

Anklicken zur Vergrößerung

Hoffentlich gefällt das Ergebnis genauso gut wie den Verrichtenden bei eurem nächsten Besuch im Vereinsheim bzw. Sportplatz. In dem Sinne „Munter bleiben“ und immer u.. u.. Unverletzt durch die sportlichen Herausforderungen kommen die vor uns allen liegen.

Für diese gezeigten Leistungen außerhalb des eigentlichen Spielfeldes bedankt sich der Vorstand des Vereins ganz herzlich bei all denjenigen, die dazu beigetragen haben, unsere Sportanlage schön zu erhalten.

[zum Seitenanfang]

28.07.2013

Umfrageergebnis
Frauen - Fußball - Europameisterschaft 2013

Das Finale ist erfolgt und die Frauenmannschaft aus Deutschland konnte mit 1:0 gegen Norwegen den 6. Titel in Folge und den 8. Titel insgesamt erringen. Das sahen auch 7 Teilnehmer unserer Umfrage so voraus, dies entspricht bei insgesamt 15 Stimmen 46,67 %.  Genau so viele Stimmen gab es für den Fall, dass die Mannschaft im Finale unterliegen würde und Vizeeuropameister werden würde. Lediglich 1 Stimme (6,67 %) war der Meinung, dass die Mannschaft im Halbfinale scheitern würde und niemand ging davon aus, dass sie in der Vorrunde bereits scheitern würden. Soweit zu dieser Umfrage, eine neue Umfrage ist eingestellt. Wir bedanken uns für die Teilnahme.

[zum Seitenanfang]

05.06.2013

Umfrageergebnis
Bezirksligasaison 2012/2013

In der letzten Umfrage stellten wir die Frage, wie die Leistungsstärke und das Abschneiden der 1. Fußball - Herrenmannschaft nach dem Aufstieg in die Bezirksliga eingeschätzt wird. An dieser Umfrage beteiligten sich 80 Gäste der Homepage. Die Saison ist nun zu Ende und das Ergebnis steht daher fest.

Die Meinung "Der SV Rosche spielt in der Bezirksliga gut mit und wird sich im oberen Tabellendrittel wiederfinden."  vertraten 9 Besucher, das wären 11,25 % der abgegebenen Stimmen. Dass der SV Rosche zwar Schwierigkeiten haben wird, aber dennoch einen Platz im Mittelfeld einnehmen wird, meinten 26 Gäste (32,50 %).  Für die richtige Antwort, dass der SV Rosche noch Schwierigkeiten sich zu behaupten haben wird und daher im unteren Tabellenbereich, jedoch ohne absteigen zu müssen, landen wird, gab es 32 Stimmen (40 %). 13 Besucher (16,25 %) der Besucher waren der Meinung, dass die Liga für den SV Rosche zu stark und somit der Abstieg die Folge sei. Wir danken für die Teilnahme und hoffen auch auf eine gute Beteiligung bei der neuen Umfrage.

[zum Seitenanfang]

09.05.2013

2. Familienrallye

Siegerteam

"U. U. Unverletzt" wird Tagessieger

2. Familien-Rallye beim SV Rosche

Nach dem tollen Erfolg im Jahr 2011 wurde eine Wiederholung der Familien-Rallye in diesem Jahr gewünscht. So fand sich ein Team um Trixi Meyer herum, die dies ausarbeitete.
Am Himmelfahrtstag war es dann so weit. Die Wetterprognosen waren nicht so optimal, jedoch muss Petrus mit im Organisationsteam gesessen haben und die Veranstaltung konnte bei schönem Wetter durchgeführt werden. Start war dann um 10.00 Uhr im Vereinsheim des SV Rosche. Dort wurden die Mannschaften, die aus mindestens 4 Personen bestehen sollten, in den Verlauf eingewiesen. Die Teams mussten sich auch einen Mannschaftsnamen geben, so dass nun die "Urlauber" gegen das "Team Dörmte", die "Ballzauberer" gegen die "Prielip Wikinger's" und andere Mannschaften spielen mussten. Und es ging auch gleich mit der ersten Übung, das Legen von Streichhölzern zu einem anderen Begriff, los. Im Anschluss mussten die anderen Stationen aufgesucht werden.

Anklicken zur Vergrößerung

Diese lagen im ganzen Ort verteilt und wurden von den Teams zu Fuß aufgesucht. Angelangt mussten dort auch wieder Übungen von verschiedenen Teilnehmern der Mannschaften durchgeführt werden, für die es entsprechend Punkte gab. Jeder kämpfte hart um den Tagessieg.

Zu den Übungen gehörte das Erkennen exotischer Früchte, das Werfen mit verschiedenen Bällen in verschiedene Ziele und auch das Fischen von Äpfeln lediglich mit Stäbchen aus einem Eimer Wasser heraus. Eine besondere Übung war aber auch das Seilspringen als Mannschaft, wobei die Springer und Springerinnen im Jutesack springen mussten.

Aber auch Wissenswertes wurde abgefragt. So mussten an einer Station zwei Gruppenmitglieder ihre Kenntnisse über bekannte Märchen anhand einer nicht ganz einfachen Fragestellung beweisen. An einer anderen Station gab es Fragen über den Ort Rosche, über Vereine, Einrichtungen und Persönlichkeiten aus dieser Region.

Weiterhin wurde darüber hinaus das Gedächtnis und die Auffassungsgabe getestet. Es wurden an dieser Station für einen ganz kurzen Zeitabschnitt verschiedenartigste Gegenstände gezeigt, die im Anschluss möglichst vollzählig aufgelistet werden mussten.

Aber auch der Weg zu den einzelnen Stationen im Ort war nicht ohne Aufgabe. Es sollte auf verteilte Zettel mit einzelnen Buchstaben geachtet werden, die zusammengesetzt in der richtigen Reihenfolge ein Lösungswort ergaben und dies dann auch wieder zu Punkten für die Wertung führte.

Am Ziel, dem Sportlerheim in Rosche angekommen, erfolgte die Auswertung. Auch hier, wie bereits während des laufenden Wettbewerbs an den verschiedenen Stationen, konnte eine tolle Stimmung festgestellt werden. Spaß hat es allen ganz sicherlich gemacht.

Unter Beifall aller Mannschaften und auch der zahlreich anwesenden Gäste erfolgte die Siegerehrung. Für den Zweitplatzierten aus 2011, die "Prielip Wikinger's" reichte es diesmal zwar nur für den 3. Platz, aber der wurde gefeiert, als sei man Champions League-Sieger geworden.

Die Siegermannschaft aus 2011, die "Rolli-Gang mit Köter", erreichte in diesem Jahr, nun als "Rolli- Gang ohne Köter", den zweiten Platz. Neuer Gesamtsieger wurde jedoch die Mannschaft "U. U. Unverletzt".

Zu guter Letzt kam es noch zu tollen Gesten der Mannschaften "Prielip Wikinger's" und "Rolli-Gang ohne Köter" - beide Mannschaften verzichteten, wie auch im Jahr 2011, auf ihre Preise und stifteten sie. Die Wikinger übergaben im Anschluss an die Siegerehrung ihren Preis der Mannschaft, die auf den letzten Platz gelandet war, die Rolli-Gang wird ihren Preis dem Kindergarten spenden. Einen herzlichen Dank und tosenden Beifall für beide Mannschaften gab es für diese tolle Tat.

Ein gelungener Tag, eine gelungene Veranstaltung bei tollem Wetter ging zu Ende,  nochmals ein abschließender Dank an Trixi Meyer für ihre Arbeit und alle waren sich sicher, dass es eine Wiederholung geben muss.

Fotos sind in der Fotogalerie 2 zu finden.
[zum Seitenanfang]

02.04.2013

Jugendspielgemeinschaft Wipperau geplant
Fußballvereine der Samtgemeinde auf gemeinsamen Weg

Durch einen Rückgang der Kinderzahlen in der Samtgemeinde Rosche wird es für die Sportvereine immer schwieriger, Fußball - Jugendmannschaften aufzustellen. Dem wollen nun die Sportvereine in der Samtgemeinde Rosche (SV Bankewitz, SpVgg Oetzen/Stöcken, TV Rätzlingen, SV Rosche, TSV Suhlendorf und SV Wellendorf) durch Gründung einer Spielvereinigung entgegen wirken. Es ist daher in Planung, die JSG Wipperau ins Leben zu rufen.

Dieser Zusammenschluss ist ab Sommer in enger Absprache auch mit den Trainern und Jugendleitern der einzelnen Vereine geplant. Somit sollen die Jugendmannschaften dann als "JSG Wipperau" auflaufen und die Punktspiele durchführen. Durch diesen Zusammenschluss wird es zwar einige Veränderungen geben und bisherige Gewohnheiten (Trainer, Spielort, Trainingstag) umstellen und wie diese aussehen, kann derzeit noch nicht festgelegt werden, am Ende aber werden unsere Jugendlichen, denen jederzeit ein attraktives Angebot bereit gestellt werden soll, die Gewinner sein.

Ein entsprechendes Infoschreiben an die Eltern der Spieler ist gemeinsam erstellt und verteilt worden, dies kann hier auch eingesehen werden.

Hier geht es zum Informationsschreiben der Vereine über die Hintergründe.
[zum Seitenanfang]

11.03.2013

Mensch 2012
Roscher Sportler triumphieren bei Mensch 2012

Bei der großen Gala „Mensch 2012" von der Allgemeinen Zeitung Uelzen und der Sparkasse Uelzen/Lüchow-Dannenberg im Volkswagenzentrum in Uelzen konnten Leichtathleten vom SV Rosche erneut jubeln.

Für die jungen Roscher Athleten war es zusammen mit ihren Familienangehörigen ein wunderschöner Abend im Autohaus Wolter. Zunächst wurden, wie bei einer Sportgala üblich, kleine Filmbeiträge von den Nominierten gezeigt. Beginnend mit dem 3. Platz wurden die Platzierten auf die Bühne geholt, interviewt und geehrt.

Der Roscher Hochspringer Marcel Gödecke kam in der Kategorie „Sportler des Jahres 2012" auf den 2. Platz. Denkbar knapp, aber zur Belohnung gab es für den Landesmeister im Hochsprung von mycity ein iPad für diese tolle Leistung.

Bei der Ehrung „Mannschaft des Jahres 2012" brach im Roscher Lager dann noch größerer Jubel aus. Als bei Bekanntgabe des 2. Platzes immer noch nicht der Name vom SV Rosche fiel, war klar, die Mannschaft 2012 kommt vom SV Rosche. Jasper Romanski, Julius Köhler und Justin Guevarra waren in dieser Kategorie die Sieger. Die drei überglücklichen Leichtathleten vom SV Rosche wurden aufgrund ihrer Erfolge bei den Landesmeisterschaften in der 3x1.000m-Staffel der Jugend U16 und in der Mannschaft über 5km Straße mit dem Mannschafts-Bezirksrekord von den Wählern der Allgemeinen Zeitung auf Platz eins gewählt. Dafür gab es als Auszeichnung neben dem Siegerpokal noch einen 1.000,00 EUR Gutschein von Euronics Uelzen.

Herzlichen Glückwünsch.

[zum Seitenanfang]

10.02.2013

Kinderfasching

Kinderfasching 2013

Feuerwehrmänner, Piraten und Prinzessinnen - Kinderfasching beim SV Rosche

Auch in diesem Jahr war die Kinderfaschingsfeier des SV Rosche, die traditionell in Kiehns Gasthaus stattfindet, gut besucht. 65 erwartungsvolle Kinder und zahlreiche, sogar kostümierte, Erwachsene fanden sich am 10. Februar zur großen Feier auf dem bunt geschmückten Saal ein. Nach der Eröffnung durch den 1. Vorsitzenden, Stephan Baumgarten, ging die Party richtig los. In phantasievollen und bunten Kostümen, als Feuerwehrmann, Pirat, Hexe oder Prinzessin verkleidet, hatten die Kleinen ihren Spaß bei den angebotenen Spielen. Hierbei war insbesondere die "Reise nach Jerusalem" wieder sehr beliebt. Dann mussten auch die Erwachsenen mit ran, denn das Tauziehen wird von den Kindern und Eltern mit großem Eifer durchgeführt. Alle hatten ihren Spaß dabei, wie auch bei den vielfachen Polonäsen quer durch den Saal. Eine weitere Attraktion waren auch die unterschiedlichen Tänze, die angeboten wurden. Hierbei konnte der Eindruck entstehen, die Tanzfläche wäre zu klein.

Anklicken zur Vergrößerung

Viel Anklang insbesondere bei den Erwachsenen fand auch die üppige Kaffeetafel mit einem riesigen Kuchenangebot. So konnten sie sich zwischenzeitlich stärken und auch einen kleinen Plausch halten. Zum Abschluss gab es dann für die Kinder die traditionellen "Abschieds-Bockwürste", damit sie sich nach der Veranstaltung und für den Heimweg stärken konnten. Hier wurden dann auch schon Pläne für die Feier im kommenden Jahr gemacht, denn allen Kindern war klar, dass dies im kommenden Jahr wiederholt werden muss.
[zum Seitenanfang]

29.07.2012

Kinderferienfreizeit

Ferienfreizeit 2012

Kinderferienfreizeit 27./28. Juli

Ein Wetterumschwung mit Regen, Sturm und Gewitter war angesagt worden, jedoch hatten die Kinder bei der Ferienfreizeit des SV Rosche noch reichlich Sonne und trockenes Wetter und somit viel Glück gehabt.

Am Freitag, 27.Juli, trafen 11 Kinder  ein, die dieses Angebot, das unter der Schirmherrschaft der Roscher Kirche und in Zusammenarbeit mit der DRLG und dem Schützenverein durchgeführt wurde, in Anspruch nehmen wollten.

Nach der Begrüßung wurde zunächst Tischtennis gespielt und anschließend ging es mit einer Runde Wasserball im Freibad weiter. Hier konnten die Kleinen schon einmal zeigen, was so alles in ihnen steckt. Zur Stärkung gab es anschließend den Abendimbiss und nach einiger Zeit ging man im Vereinsheim zur Ruhe über. Das dann über Rosche tobende Gewitter konnten die Kinder in Begleitung der Erwachsenen aus den sicheren Räumlichkeiten heraus beobachten.

Anklicken zur Vergrößerung

Samstagmorgen, nach zu wenig Schlaf für Einige, ging es dann nach dem gemeinsamen Frühstück mit Handball weiter. Kundige Spieler der Handballspielgemeinschaft Rosche/Bankewitz zeigten den kleinen Sportler, was bei dieser Disziplin zu beachten ist. Ein kleines Spiel wurde im Anschluss durchgeführt.Im Anschluss ging es auf den Platz, die Abnahme des Sportabzeichens war vorgesehen. Anke Molitor wartete schon mit den entsprechenden Unterlagen und nach dem Ausfüllen des Formulars ging es an die Übungen. Zunächst musste der Langlauf erfolgreich überstanden werden, bevor es zur Sprintdisziplin und dem Weitsprung ging. Als letzte Übung stand der Weitwurf oder das Kugelstoßen an. Die älteren Kinder mussten jedoch noch vor dem gemeinsamen Mittagessen die erforderliche Schwimmübung erfüllen. Alle waren aber so fit, dass sie die Übungen  erfüllten.

Nach dem Mittagessen wurde gemeinsam mit dem Schützenverein ein Biathlon durchgeführt. Hierbei mussten die Kinder drei Runden zu je 250 Meter laufen und zwischen diesen Laufrunden mit dem Infrarot-Gewehr fünf Schüsse auf eine Scheibe abgeben. Ging ein Schuss daneben, so mussten die kleinen Sportler, wie im richtigen Biathlon, zusätzlich zu den 250 Metern für jeden Fehlschuss noch eine kleine Strafrunde laufen. Auch diese Sportart führten die Kinder mit Ehrgeiz durch, obwohl sie nun eigentlich schon hätten müde sein müssen.

Zum Abschluss gab es für die erfolgreiche Teilnahme eine Urkunde. Alle gingen dann nunmehr doch müde und erschöpft nach Hause und hoffe auf eine Wiederholung im nächsten Jahr.

[zum Seitenanfang]

04.05.2012

Tag der offenen Tür - Wipperau-Schule Rosche

Tag der offenen Tür-Schule Rosche

SV Rosche stellt sich vor

Tag der offenen Tür-Schule Rosche

Tag der offenen Tür-Schule Rosche

Am Freitag, 04.05.2012, fand in der Schule ein Tag der offenen Tür statt, an dem sich auch der SV Rosche vorstellen konnte.

Der Stand des Vereins in der kleinen Turnhalle war gut besucht. Neben Informationen zum Verein gab es für Kinder und Jugendliche auch die Möglichkeit, sich beim Torschuss-Wettbewerb gegen den Handballtorhüter der HSG Rosche/Bankewitz, Tim Storp, zu beweisen.

Anklicken zur Vergrößerung

Anklicken zur Vergrößerung

Anklicken zur Vergrößerung

Dabei hatte jeder Teilnehmer  außerdem die Möglichkeit, einen von 3 Intersport Ramelow Gutscheinen zu gewinnen, die am 19.05.2012 im Rahmen der Meisterehrung der 1. Fußball - Herrenmannschaft verlost werden sollen!

Insgesamt gesehen eine gelungene Sache, die den beteiligten Kindern und Jugendlichen, aber auch den Vereinsmitgliedern vor Ort, viel Spaß bereitet hat.

[zum Seitenanfang]

24.03.2012

Handball - Herrenmannschaft gewinnt Meisterschaft

Handball - Herren Meister 2012 der Regionsklasse 1

Packende Spiele der Damen- und Herrenmannschaft

Der Samstag, 24.03.2012 , stand ganz im Zeichen eines tollen und erfolgreichen Handballabends in Rosche. Zunächst spielte die Damen-Mannschaft ihr Punktspiel gegen die SG Luhdorf/Scharmbeck II und lieferte den Zuschauern einen wahren Krimi. Die Führung im Spiel wechselte ständig und Sekunden vor Spielende gelang den Spielerinnen der HSG Rosche/Bankwitz der 19:18 Siegtreffer. Das war Spannung pur.

Im Anschluss wurde die Mannschaft durch die 1. und 2. Vereinsvorsitzenden noch zur Mannschaft 2011 des SV Rosche geehrte. Ein trauriger Akt war später dann jedoch die Verabschiedung des langjährigen Trainers Thomas Greibaum.

Nach dem Krimi der Damen - Mannschaft folgte das mit Spannung erwartete letzte Saisonspiel der Herren - Mannschaft gegen den SC Lüchow. Ging es hierbei doch um den Gewinn der Meisterschaft. Schon nach relativ kurzer Zeit zeigte die HSG dem Gast doch recht deutlich auf, wer hier in der Roscher Halle Herr im Haus ist und baute die früh erfolgte Führung rasch und kontinuierlich aus. Nach Ablauf der Spielzeit stand es dann auch standesgemäß 32:16 für die Herren - Mannschaft der HSG Rosche/Bankewitz. Damit war nicht nur das Spiel gewonnen, sondern auch der Meistertitel in der Regionsklasse 1 OH.  Folglich wird es auch zum Aufstieg in die Regionsliga in der nächsten Saison kommen. Als Dank an die treuen Fans lud die Mannschaft die Gäste zu einer Stehparty mit Freibier ein. Ein gelungener Handballabend fand somit seinen Abschluss.

Fotos sind in der Fotogalerie 2 zu finden.
Hier geht es zu den Spielberichten Damen-Handball auf der Seite des SV SW Bankewitz.
Hier geht es zu den Spielberichten Herren-Handball auf der Seite des SV SW Bankewitz.
[zum Seitenanfang]

19.02.2012

Kinderfasching

Helau und Alaaf - Karneval in Rosche

Kinderfasching beim SV Rosche

Die gut besuchte Kinder - Faschingsfeier des SV Rosche fand am Sonntag, 19.02.2012, traditionell im Gasthaus Kiehn in Rosche, statt.

Sie war auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg. Rund 70 Kinder, in farbenfrohen und verschiedenartigsten Kostümen als Cowboy, Fabelwesen oder Wesen aus der Tierwelt hübsch zurecht gemacht, tummelten sich im bunt geschmückten Saal und hatten ihren Spaß. Den hatten aber auch ebenso viele Erwachsene, die mit dabei waren.

In diesem Jahr war die von Mitgliedern gespendete Kaffeetafel besonders üppig und vielfältig. Mit einer Polonaise und den Grußworten des 3. Vorsitzenden, Stephan Baumgarten, wurde die Party eröffnet. Weiter ging es mit dem Bobby-Car-Rennen. Hierbei zeigten sich die Kleinsten ganz groß. Unter großen Beifall führten dann die ,,Roscher Zicken" ihr Können vor. Ganz nebenbei wurden auch Gäste zu ,,Zicken" und tanzten die Tänze mit großer Freude einfach mit. Beim ,,Tanz nach Jerusalem" gab es dann für die 10 letzten Stuhltänzer einen schönen Preis.

Abgerundet wurde die Feier mit einigen Bonbonregenfällen und das legendäre ,,Abschiedswürstchen" zum Schluss. Alle hatten viel Spaß, gingen zufrieden und erschöpft nach Hause, freuen sich jedoch schon aufs nächste Jahr.

Fotos sind in der Fotogalerie 2 zu finden.
[zum Seitenanfang]

02.12.2007

Start der Homepage des SV Rosche und Hinweise zur Seite

Mit dem heutigen Datum geht nun auch der SV Rosche online. Dazu hat es in den vergangenen Wochen einige Arbeit und Planung gegeben, um dies umsetzen zu können.

Wir sind zwar noch lange nicht fertig, aber der Anfang ist gemacht und eine Homepage lebt ja auch von permanenten Veränderungen und Aktualisierungen. Daher wird sie im Prinzip auch nie wirklich fertig sein.

Dennoch möchten wir hier an dieser Stelle alle Verantwortlichen der Sportabteilungen bitten, sich auch daran zu beteiligen und Informationen zur Verfügung zu stellen. Letztlich ist es auch ein erheblicher Anteil von Eigenwerbung.

Alle Interessierten dieser Homepage möchten wir bitten, aktiv an dieser Seite mit zu arbeiten und Veränderungen, Verbesserungen sowie Wünsche an den Verein heran zu tragen. Wir werden bemüht sein, dieses dann auch, sofern möglich, mit einzuarbeiten. Wir bitten aber auch um Verständnis, wenn es mal nicht oder nicht sofort gehen sollte, denn hier sind keine Profis am Werk. Sondern nur Menschen, die dies neben dem eigentlichen Beruf ausführen und somit auch noch andere Aufgaben erfüllen müssen.

Kleine Hinweise zur Homepage selbst:

 

- eingefügte Bilder werden i.d.R. durch Anklicken vergrößert dargestellt, e-Mail Anschriften sind meist hinter den Namen abgelegt. Dies kann man an der farblichen Veränderung erkennen.

- zur Nutzung des Forums und des vereinsinternen Bereiches ist es zwingend erforderlich, dass man sich zunächst einmal registrieren lässt.

- Einträge im Gästebuch werden durch den Moderator zunächst frei geschaltet, bevor sie veröffentlicht werden.

 

Ich wünsche viel Spaß auf unserer Homepage und hoffe, dass sie regen Zulauf bekommen wird.

 

Günter Böhme - webmaster

[Zurück]

[Seitenanfang]

© SV Rosche - Günter Böhme